Praxis für Neurologie
Dr. med. U. Pato
Praxis für Neuropädiatrie
Dr. med. J. Pavlovic

Schlossstrasse 28
3098 Köniz

T   031 978 46 90
F   031 978 46 91

neurologie.koeniz@hin.ch

 

 

 

 

 
 
 

Klinische Elektrophysiologie

 

Elektroenzephalografie / Hirnstrommessung 

Die Elektroenzephalografie (kurz EEG genannt) ist eine einfache, schmerzfreie Methode zur Messung der Hirnströme. Diese Untersuchung wird typischerweise bei einer Epilepsie Erkrankung durchgeführt.

Bei der Untersuchung werden EEG-Elektroden am Kopf des Patienten befestigt. In unserer Praxis verwenden wir dazu für Kinder und Erwachsene Kappen, ähnlich einer Badekappe, welche die Patienten anziehen.

 

 

Die Messungen werden auf den Computer übertragen und aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen kann der Neurologie/die Neuropädiaterin nun auswerten.

 

Eine EEG Untersuchung dauert zwischen 30 - 60 Minuten.

 

 

 

 

 

 

 

Elektroneurographie

Eine Elektroneurographie ist eine neurologische Untersuchungsmethode. Sie wird angewandt, wenn sich Fragen zur Nervenschädigung stellen. Es werden sowohl die Leitgeschwindigkeit von Nerven welche Muskeln versorgen (motorische Nerven), wie auch von Nerven welche Sinnesempfindungen steuern (Berührung, etc.), sogenannte sensible Nerven, gemessen. Jeder Nerv hat eine bestimmte Nervenleitgeschwindigkeit. Aus der Messung lässt sich erkennen, ob eine entsprechende Schädigung des Nerven vorliegt.

Die Dauer der Untersuchung kann je nach Fragestellung stark variieren.